Kenco - Eine Kaffeefirma
03. September 2019

Kenco - Eine Kaffeefirma

Kenco ist ein englischer Kaffeeproduzent, der sich seit 1923 durch die Herstellung von Instantkaffee, Kaffeebohnen und hochwertigem gemahlenem Kaffee auszeichnet.

Was ist Kenco?

Kenco wurde im Jahr 1923 von einer Vereinigung kenianischer Landwirte gegründet – was auch der Name des Geschäfts an der Vere Street im Zentrum Londons gegeben hat. Von hier aus verkauften sie geröstete Kaffeebohnen und gemahlener Kaffee an den heimischen - aber der Großteil des Umsatzes stammte aus Versandhandelsbestellungen aus ganz England. Die Nachfrage wurde in kurzer Zeit dann so groß, dass das Unternehmen zu groß war für das kleine Geschäft in London. Aus diesem Grund haben sie das Geschäft in die Sloane Street verlegt, wo das Geschäft neben einem großen Großhändler namens John Gardiner seine Türen öffnete. Gardiner hatte einen großen Marktanteil und war Lieferant an eine Reihe an Geschäften, Restaurants und große Veranstaltungen wie Wimbledon. Es war daher logisch, dass der Kaffee von Kenco Teil des Produktportfolios von Gardiner wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg kaufte Gardiner Kenco und eröffnete mehrere Geschäfte in den Städten rund um London. Zur gleichen steigt die Nachfrage sowohl für Versandhandelsbestellungen wie auch für Catering. In den 1960er Jahren begann die Kaffeekultur sich in den Großstädten Großbritanniens zu entwickeln und wurde grösser, und Kenco war von Anfang an ein Teil davon. Darum wurde Kenco schnell zu einem bekannten Namen und wurde in Supermärkten in ganz Großbritannien nachgefragt. Auch heute ist Kenco eine der gefragtesten Kaffeemarken Englands, so wie Kenco auch weltweit erhältlich ist.

Was kann Kenco?

Mit fast einem Jahrhundertlangen Erfahrung weiß Kenco ganz genau, was die Kaffeetrinker wollen. Sie können daher sicher sein, dass die Qualität erstklassig und der Geschmack einzigartig für Kenco ist. Der Kaffee stammt heute aus allen den größten Kaffeeproduktionsländern - und zu über 80% aus sogenannten Rainforrest-zertifizierten Plantagen. Dies bedeutet, dass der Kaffee unter guten Bedingungen sowohl für die Natur als auch für die Arbeiter hergestellt wird. Darüber hinaus hat Kenco verschiedene Soziale Projekten eingeleitet, um unter anderem die Arbeitsbedingungen der lokalen Arbeitnehmer in den Plantagenvierteln zu verbessern. Kenco startete vor ein paar Jahren ein Projekt, das "Kaffee gegen Banden" heißt. Sie wollten jungen Bewohnern von Honduras helfen, ein besseres Leben zu bekommen und die Bedrohung durch die Bande vermeiden.

Wer soll Kenco wählen?

Sie müssen Kenco wählen, wenn Sie einen Kaffeeliebhaber sind. Kenco Kaffee wird unter strengen Qualitätsanforderungen hergestellt und alle Produktionen werden geprüft, um zu sichern, dass sie den Anforderungen entsprechen. Kenco nennt seine Kaffee-Experten Cofficionados. Hinter dem Namen ist geschulte Mitarbeiter mit großem Wissen und Leidenschaft für die Kaffeeentwicklung, die niemals weniger als das beste akzeptieren.

Kann ich Kenco benutzen?

Wenn Sie eine Tassimo-Maschine haben, gibt es eine exklusive Auswahl von Kenco-Varianten für Tassimo. Mit nur einer Kapsel kann Ihre Tassimo-Maschine mit einem Tastendruck eine perfekte Tasse Kaffee zubereiten, genau so wie es die Kenco Cofficionados erfunden haben.

Kenco besuchen